Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Deutschland in Charkiw wieder gegen Niederlande

in > Deutschland < 29.05.2012 22:52
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

Wenn in Gruppe B der UEFA EURO 2012 Deutschland und die Niederlande aufeinandertreffen, wird ein weiteres Kapitel in einer der größten Fußball-Rivalitäten überhaupt geschrieben.

• Die beiden Teams spielen zum 39. Mal gegeneinander; aus deutscher Sicht gab es bisher 14 Siege, 14 Remis und zehn Niederlagen (ein Sieg, ein Remis und zwei Niederlagen bei EM-Spielen).

• Die Niederlande bestritten neun Spiele gegen die ehemalige DDR und erzielten dabei sechs Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

• Das erste Duell zwischen Deutschland und den Niederlanden gab es am 24. April 1910 in Arnheim. Oranje gewann damals mit 4:2. Die Niederlande hatten ohnehin in den ersten Begegnungen der beiden Länder zumeist das bessere Ende für sich – so gelangen drei Siege und drei Remis, bevor die Deutschen am 21. April 1924 in Amsterdam zum ersten Mal überhaupt gegen die Elftal gewinnen konnten.

• Die Niederlande und die Bundesrepublik Deutschland trafen zum ersten Mal bei einer Europameisterschaft im Jahr 1980 aufeinander. Damals siegte das Team von Jupp Derwall mit 3:2 in Neapel. Für Deutschland traf Klaus Allofs dreifach (20., 60., 65.), für die Niederländer waren Johnny Rep (79./Elfmeter) und Willy van de Kerkhof (85.) erfolgreich. Deutschland konnte das Turnier gewinnen, während die Niederlande bereits nach der Gruppenphase ausschieden.

• Die Niederländer konnten sich acht Jahre später für diese Niederlage revanchieren, indem sie den ungeliebten Nachbarn im EM-Halbfinale von Hamburg aus dem Wettbewerb warfen. Lothar Matthäus erzielte damals den ersten Treffer der Partie (55./Elfmeter), aber Ronald Koeman (74./Elfmeter) und Marco van Basten (88.) sorgten für den Finaleinzug von Oranje. Die Niederländer feierten mit dem Endspiel-Sieg über die UdSSR ihren bis heute einzigen großen Titel.

• Die von Franz Beckenbauer trainierten Deutschen schlugen schon bei der FIFA-Weltmeisterschaft 1990 zurück, als sie Leo Beenhakkers Niederländer mit einem 2:1-Sieg im Achtelfinale aus dem Turnier warfen. Jürgen Klinsmann (51.) und Andreas Brehme (82.) trafen für Deutschland und Ronald Koeman (89.) war per Elfmeter für die Niederländer erfolgreich. Alle drei Tore fielen nach den Platzverweisen für Frank Rijkaard und Rudi Völler in der ersten Hälfte.

• Zuletzt waren die Deutschen in den direkten Duellen erfolgreicher; seit drei Spielen gab es keine Niederlage mehr gegen Oranje – stattdessen einen Sieg und zwei Remis. Die Niederländer triumphierten zuletzt am 20. November 2002 mit 3:1 in einem Freundschaftsspiel in Gelsenkirchen.

• Allerdings hatten die Niederländer in den letzten Pflichtspielen gegen Deutschland die besseren Karten. In den beiden Partien seit der deutschen Wiedervereinigung gab es keine Niederlage für die Elftal, es stehen ein Sieg und ein Remis zu Buche. Die letzte Pflichtspielpleite gegen Deutschland gab es bei der WM 1990.

Ausgewählte bisherige Begegnungen
15. November 2011: Deutschland - Niederlande 3:0 (16. Müller, 25. Klose, 66. Özil) – Fußball Arena München, Freundschaftsspiel
Deutschland: Neuer, Boateng (65. Höwedes), Mertesacker, Badstuber (46. Hummels), Aogo, Kroos (82. Rolfes), Khedira (88. Bender), Müller, Özil, Podolski (65. Götze), Klose (81. Reus)
Niederlande: Stekelenburg; van der Wiel, Heitinga, Mathijsen, Braafheid, van Bommel, Strootman (64. N. de Jong), Kuyt (87. Wijnaldum), Sneijder (87. L. de Jong), Babel, Huntelaar (76. Beerens)

• Das letzte Duell der beiden europäischen Fußball-Großmächte entschied Deutschland klar für sich. Dabei gelang der höchste Sieg über die Niederlande seit 15 Jahren.

15. Juni 2004: Deutschland - Niederlande 1:1 (30. Frings; 81. van Nistelrooy) – Estádio do Dragão, Porto, Vorrunde der UEFA EURO 2004
Deutschland: Kahn, Friedrich, Wörns, Nowotny, Lahm, Schneider (68. Schweinsteiger), Hamann, Baumann, Ballack, Frings (79. Ernst), Kuranyi (85. Bobic)
Niederlande: Van der Sar, Heitinga (74. van Hooijdonk), Bouma, Stam, van Bronckhorst, Davids (46. Sneijder), Cocu, Zenden (46. Overmars), van der Vaart, van Nistelrooy, van der Meyde

• Das letzte Pflichtspielduell der beiden Teams fand im ersten Gruppenspiel der UEFA EURO 2004 statt. Dick Advocaats Niederländer kamen auf Rang zwei in der Gruppe und somit weiter, während Deutschland ohne Sieg in der Vorrunde ausschied.

18. Juni 1992: Niederlande - Deutschland 3:1 (4. Rijkaard, 15. Witschge, 72. Bergkamp; 53. Klinsmann) – Ulleval Stadion, Göteborg, Gruppenphase der EURO '92
Niederlande: Van Breukelen, van Tiggelen, Koeman, F. de Boer (61. Winter), Wouters, Rijkaard, Bergkamp (87. Bosz), Witschge, Gullit, van Basten, Roy
Deutschland: Illgner, Brehme, Helmer, Binz (46. Sammer), Kohler, Frontzeck, Häßler, Effenberg, Möller, Riedle (76. Doll), Klinsmann

• Im ersten Duell der beiden Nationen nach der Wiedervereinigung Deutschlands behielten die Niederlande die Oberhand. Durch diesen Sieg sicherte sich die Elftal den Gruppensieg, scheiterte aber im Halbfinale an Dänemark, dem späteren Turniersieger, der im Endspiel Deutschland mit 2:0 bezwang.

7. Juli 1974: Niederlande - Bundesrepublik Deutschland 1:2 (2./Elfmeter Neeskens; 25./Elfmeter Breitner, 43. Müller) – Olympiastadion, München, Finale der FIFA-Weltmeisterschaft 1974
Niederlande: Jongbloed, Suurbier, Rijsbergen (69. T. de Jong), Haan, Krol, Jansen, Neeskens, van Hanegem, Rep, Cruyff, Rensenbrink (46. R. van de Kerkhof)
Bundesrepublik Deutschland: Maier, Vogts, Beckenbauer, Schwarzenbeck, Bonhof, Breitner, Hoeneß, Overath, Grabowski, Müller, Hölzenbein

• Das wichtigste Duell überhaupt zwischen diesen beiden Teams endete mit dem WM-Titel für die Truppe von Helmut Schön. Gerd Müller traf dabei standesgemäß in seinem letzten Länderspiel. Es war das erste WM-Finale, in dem es Elfmeter gab und es machte Deutschland zum ersten Team, das gleichzeitig den WM-Titel und den EM-Titel, den man bereits 1972 gewonnen hatte, innehatte.

• Die Niederlande haben seit dem dritten Platz beim EM-Debüt 1976 nur eine einzige Europameisterschaft verpasst, die Endrunde 1984. Seitdem Oranje den EM-Titel 1988 einfahren konnte, haben sie es bis heute bei EM-Turnieren auch immer über die Gruppenphase hinaus geschafft, gleichzeitig seitdem aber kein Endspiel mehr erreicht.

• Die BRD beziehungsweise Deutschland haben an jeder EM-Endrunde seit dem Titelgewinn beim Debüt 1972 teilgenommen. Weitere Turniersiege gab es 1980 und 1996, während man 1976, 1992 und 2008 im Finale scheiterte.

• Bondscoach Bert van Marwijk gewann den UEFA-Pokal 2002 mit Feyenoord durch einen Finalsieg über Borussia Dortmund in Rotterdam. Beim 3:2 gegen die Deutschen stand für Feyenoord unter anderem Robin van Persie auf dem Platz. Van Maarwijk übernahm von 2004 bis 2006 das Traineramt in Dortmund.

• Eine Vielzahl niederländischer Nationalspieler stand oder steht bei deutschen Klubs unter Vertrag:
Khalid Boulahrouz (Hamburger SV 2004-06, VfB Stuttgart 2008-)
Nigel de Jong (Hamburger SV 2006-09)
Klaas-Jan Huntelaar (FC Schalke 04 2010-)
Joris Mathijsen (Hamburger SV 2006-11)
Arjen Robben (FC Bayern München 2009-)
Mark van Bommel (FC Bayern München 2006-11)
Rafael van der Vaart (Hamburger SV 2005-08)

• Van Bommel war Bayerns erster ausländischer Kapitän und gleichzeitig der erste ausländische Kapitän, der die Bundesliga und den DFB-Pokal gewinnen konnte. Er gewann das Double in Deutschland in der Saison 2007/08 und 2009/10, letzteres zusammen mit Robben und Braafheid.

• Robben spielt zusammen mit den deutschen Nationalspielern Manuel Neuer, Holger Badstuber, Jérôme Boateng, Philipp Lahm, Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Mario Gomez und Thomas Müller bei Bayern.

• Luuk de Jong vom FC Twente erzielte im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League im März gegen den FC Schalke 04 das einzige Tor der Partie, doch die Königsblauen kamen dank eines Doppelpacks von Huntelaar und dem daraus resultierenden 4:1-Sieg im Rückspiel weiter.

• Durch seine 29 Saisontore für Schalke ist Huntelaar der erste Niederländer, der in der Bundesliga die Torjägerkrone holen konnte.

• Huntelaar und Benedikt Höwedes gewannen mit Schalke den DFB-Pokal 2010/11. Der Niederländer traf beim 5:0-Finalsieg über den MSV Duisburg doppelt.

• Wesley Sneijder bereitete den ersten Treffer von Diego Milito beim 2:0-Triumph des FC Internazionale Milano gegen die Bayern im Endspiel der UEFA Champions League 2010 vor.

• Robben traf am 17. August 2005 doppelt für die Niederlande, als Deutschland in einem Freundschaftsspiel in Rotterdam zu einem 2:2 kam.


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (29.10.2012 10:19).