Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Der Fluch des zweiten Spiels

in > Deutschland < 11.06.2012 16:58
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

Mit dem Sieg gegen Portugal ist Deutschland wieder mal erfolgreich in ein Turnier gestartet, doch unter der Ägide von Bundestrainer Joachim Löw ging die zweite Partie immer verloren: "Wir versuchen, das zu vermeiden."

Es heißt ja immer, ein erfolgreicher Start in ein großes Turnier ist das Allerwichtigste, drei Punkte zum Auftakt sind Gold wert, um nach mehreren Wochen voller Ungewissheit feststellen zu können, dass man in der Vorbereitung vieles richtig gemacht hat, und um ein wenig entspannter in die zweite Partie gehen zu können. gegen Portugal bei der EURO 2012 konnte mit ein wenig Dusel mit 1:0 über die Zeit gerettet werden. Jetzt folgt das Duell gegen Erzrivale Niederlande. Und da kommen wir nun zur Crux an der Sache, denn unter der Ägide von Bundestrainer Joachim Löw hat sich das Team im zweiten Spiel bei großen Turnieren noch nie mit Ruhm bekleckert.

Nachdem die deutsche Elf bei der EURO 2008 mit 2:0 gegen Polen gewonnen hatte, ging die zweite Partie mit 1:2 gegen Kroatien verloren, und bei der FIFA-Weltmeisterschaft 2010 folgte nach einem 4:0-Auftakterfolg gegen Australien eine 0:1-Pleite gegen Serbien. Alle guten Dinge sind drei, heißt es ja im Volksmund, doch davon will Bundestrainer Joachim Löw natürlich gar nichts wissen.

"Wir waren ja schon einige Male in der Situation, dass wir das erste Spiel gewonnen haben bei den Turnieren und dann im zweiten uns das Leben wieder schwer gemacht haben, im dritten Spiel wieder unter einer großen Drucksituation gestanden sind, also von daher werden wir natürlich versuchen, das zu vermeiden und vielleicht auch schon alles klar machen zu können", erklärte Löw.

Das wäre die ideale Konstellation - und klar ist auch, dass man nach einem Sieg zum Auftakt mit dem Wissen ins Spiel gehen kann, dass noch nicht alles vorbei ist, wenn man die zweite Partie verliert. "Alle waren ein Stück weit erleichtert, das erste Spiel gewonnen zu haben, ohne dass wir jetzt in irgendeiner Form Überheblichkeit feststellen müssten", sagte Löw. "Jeder kann das richtig einordnen, und ich denke, das erste Spiel zu gewinnen, gibt immer ein klein wenig Sicherheit für eine Mannschaft." Wollen wir hoffen, dass die erworbene Sicherheit dieses Mal auch im zweiten Spiel anhält.


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4285 Themen und 5560 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 91 Benutzer (02.11.2017 10:03).