Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Hinteregger Martin .........ÖSTERREICH

in > Österreichische Spieler einst und jetzt < 20.09.2011 20:43
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

Bild by Wikipedia



Martin Hinteregger
* 7. September 1992
in Feldkirchen, Kärnten



Hinteregger begann seine aktive Karriere als Fußballspieler nur wenige Tage vor seinem siebenten Geburtstag im Jahre 1999 im Nachwuchs seines Heimatvereins, der SGA Sirnitz, in der Kastralgemeinde Sirnitz in der Kärntner Gemeinde Albeck im Bezirk Feldkirchen. Dort durchlief er verschiedene Jugendspielklassen und war unter anderem unter seinem Vater Franz Hinteregger, der aktuell (2010) als Nachwuchsleiter bei der SGA Sirnitz tätig ist und gleichzeitig als Jugendtrainer des Klubs agiert, in den Jugendmannschaften des Vereins aktiv. Im Juli 2006 wurde der junge Verteidiger zum Kooperationsverein FC Red Bull Salzburg abgegeben.

Dabei war er neben Andreas Tiffner (TSV 1860 München) und Raphael Stark (SK Austria Kärnten) ein weiterer Vereinsspieler, der im Jahre 2006 in der Jugend eines professionellen Großklubs aufgenommen wurde. Vor seinem Wechsel nach Salzburg gewann Hinteregger mit den Sirnitzer Jugendteams einige U-10- bis U-14-Gruppenmeisterschaften und rangierte bei den 3. Kärntner Futsal-Hallenfußballmeisterschaften im Jahre 2006 mit der U-14-Mannschaft der SGA Sirnitz auf dem dritten Platz hinter dem FC Kärnten und dem SV Villach. Dabei war Hinteregger einer der Spieler, die es über die Landesausbildungszentren bis in die Kärntner Landesauswahl schafften.

Nach zwölf Jugendeinsätzen und zwei Toren in der Saison 2006/07 folgten weitere 19 Meisterschaftsspiele und ein Treffer in der Spielzeit 2007/08, in der er bereits als fixes Mitglied des FC Red Bull Salzburg aufgenommen wurde und nicht mehr als Kooperationsspieler im Aufgebot stand. Nachdem er in dieser Saison schon in einigen U-17-Spielen im Einsatz war, kam der Abwehrspieler im März 2009 bereits zu seinem ersten Einsatz für die U-19-Jugendmannschaft des Vereins, die ihren Spielbetrieb in der von Toto gesponserten U-19-Jugendliga hat. Beim 1:0-Heimsieg über die U-19 des FK Austria Wien spielte er über die volle Spielzeit durch.

Am 2. Mai 2009 erzielte er sein erstes Meisterschaftstor für die Salzburger, als er bei der 2:3-Auswärtsniederlage gegen die U-19-Akademiemannschaft aus Vorarlberg in der 26. Minute den Treffer zum 1:1-Ausgleich erzielte. Während dieser Spielzeit kam Hinteregger in insgesamt elf U-19-Meisterschaftsspielen zum Einsatz und erzielte dabei zwei Treffer. Auch zur Saison 2009/10 ist der gebürtige Kärntner fixer Bestandteil der linken Abwehrseite des Akademieteams, für das er bis Ende März 2010 in 14 Spielen zum Einsatz kam und vier Mal zum Torerfolg kam.

Mit seinem ersten Profieinsatz über volle 90 Minuten und den vorwiegend guten Leistungen machte er sich für weitere Einsätze in der Ersten Liga bemerkbar. Grund für seinen ersten Einsatz war der Ausfall des Defensiv-Allrouders Harry Pichler, der wegen einer Gelbsperre für ein Spiel aussetzen musste, wobei Pichler prinzipiell stark gelb gefährdet ist. Für die Saison 2010/11 ist er fixer bestandteil der zweiten Mannschaft und wurde auch für den Europa-Cup Kader der Kampfmannschaft nominiert.

Aufgrund der Verletzung von Andreas Ulmer saß er unter anderem gegen Manchester City als Wechselspieler auf der Bank. Sein ersten Tor für die Juniors schoß er im Salzburger Stadt-Derby gegen die Austria Salzburg. Sein Debüt in der ersten Mannschaft gab er am 16. Oktober 2010 im Meisterschaftsspiel gegen den Kapfenberger SV und 5 Tage später feierte er gleich sein Europa-Cup Debüt im Spiel gegen Juventus Turin.

Im April 2008 wurde Hinteregger erstmal in eine österreichische Nationalauswahl berufen, als er von U-17-Teamchef Hermann Stadler für ein Länderspiel gegen Mazedoniens U-17 im burgenländischen Baumgarten, als einer von zwei Akdamiespielern von Red Bull Salzburg in den 18-Mann-Kader geholt wurde. Am 16. April 2008 kam der Verteidiger zu seinem Nationalmannschaftsdebüt, als er zusammen mit seinem Red-Bull-Teamkollegen in der 70. Spielminute eingewechselt wurde. Nachdem er zuerst nur auf Abruf für zwei Länderspiele gegen die deutsche U-17-Nationalmannschaft nominiert wurde, kam er im zweiten Spiel beim 1:0-Auswärtssieg ab der 56. Spielminute für seinen neuen Vereinskollegen Lukas Gunzinam zum Einsatz.

Auch im Jahre 2009 stand er noch im Kader des U-17-Nationalteams und fuhr mit dem Team nach Antalya, Türkei auf Wintertrainingslager.

Position Verteidigung

Vereine in der Jugend
SGA Sirnitz

FC Red Bull Salzburg


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (29.10.2012 10:19).