Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

INNSBRUCK - RAPID 0:3 (0:2)

in > 09. Runde < 22.09.2011 01:05
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

rapid wird in innsbruck kein honiglecken vorfinden und wird beweisen müssen, dass sie aus ihrem formtief durch den sieg gegen kapfenberg hinweg sind. eine rapidelf mit dem ihr eigenen kampfgeist, sollte ungeschlagen bleiben!
MEIN TIPP 1:1


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

zuletzt bearbeitet 25.09.2011 07:19 | nach oben springen

#2

RE: INNSBRUCK - RAPID 0:3 (0:2)

in > 09. Runde < 22.09.2011 08:58
von digiworld | 475 Beiträge

in letzter zeit habe ich mir angewöhnt immer zu der schwächeren mannschaft zu halten. deshalb ist mein tipp 1:2
ironie lass bitte so schnell wie möglich nach


.
Experten sind Menschen, die hinterher genau sagen können, warum ihre Prognose nicht gestimmt hat.

zuletzt bearbeitet 24.09.2011 18:06 | nach oben springen

#3

RE: INNSBRUCK - RAPID 0:3 (0:2)

in > 09. Runde < 24.09.2011 18:08
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

3:0 für die Schöttel-Elf am Tivoli - Pfiffe für Wacker von den Rängen

Rapid Wien befindet sich weiter im Aufwärtstrend. Die Hütteldorfer gewannen am Samstagnachmittag das Auftaktspiel der 9. Bundesliga-Runde bei Wacker Innsbruck 3:0 (2:0) und feierten damit den dritten klaren Pflichtspielsieg en suite. Steffen Hofmann (23./Foulelfer), Rene Gartler (44.) und Deni Alar (48.) erzielten die Tore für die Gäste, die sich damit vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz verbesserten. Innsbruck steckt dagegen nach dem achten sieglosen Liga-Match in Serie weiter in der unteren Tabellenregion fest.

Rapid spielte vor 8.073 Zuschauern von Beginn weg, wie von Trainer Peter Schöttel gefordert, aus einer gesicherten Defensive, kam aber trotzdem zu guten Chancen, die jedoch Trimmel vernebelte. Zunächst schoss er nach einem blitzschnellen Konter aus aussichtsreicher Position knapp über das Tor (7.), nach einem Stanglpass von Drazan schlug der Ball dann neben dem Gehäuse von Innsbruck-Schlussmann Safar ein (17.).

Wenig später leitete ein weiterer Stanglpass vom linken Flügelflitzer Drazan gewissermaßen das 1:0 ein. Es folgte nämlich ein Kontakt von Wacker-Innenverteidiger Inaki Bea mit Rapid-Stürmer Gartler, der im Strafraum zu Fall kam (21.). Schiedsrichter Christian Dintar entschied sofort auf Elfer, den Kapitän Hofmann souverän verwertete. Noch vor der Pause erhöhte Gartler nach einer tollen Einzelaktion, in der er sich gegen Bea durchsetzte, auf 2:0.

Und kurz nach dem Wechsel war die Partie endgültig entschieden: Nach mustergültiger Vorarbeit von Schimpelsberger erzielte Alar mit einem von Bea abgefälschten Schuss das 3:0 für die Schöttel-Elf. Es war das erste Bundesliga-Tor des Ex-Kapfenbergers für seinen neuen Verein. Rapid blieb auch danach gefährlich, hatte durch "Joker" Nuhiu nach Konter eine Riesenchance aufs 4:0 (86.), während die Gastgeber extrem harmlos und verunsichert agierten und sich für die nächste schwache Heimvorstellung erneut lautstarke Pfiffe von ihren Fans gefallen lassen mussten.

In der nächsten Woche haben die Innsbrucker die Chance zur Wiedergutmachung, empfangen sie doch Abstiegskandidat Kapfenberg, gegen den sie ihren bisher einzigen Liga-Sieg gefeiert haben. Rapid gastiert beim bisher sensationell aufspielenden Aufsteiger Admira, der mit den Grün-Weißen noch eine Rechnung offen hat: Das Kühbauer-Team hat seine bisher einzige Saisonniederlage in der Auftaktrunde mit dem 0:2 im "Geisterspiel" bei Rapid kassiert. (APA)


Innsbruck, Tivoli Stadion Tirol, 8.073, SR Dintar

Tore:
0:1 (23.) Hofmann (Elfmeter)

0:2 (44.) Gartler

0:3 (48.) Alar

Innsbruck: Safar - Harding (23. Kofler), Bea, Svejnoha, Hauser - Abraham - Schütz, Merino (57. Schreter), Hackmair, Perstaller - Burgic (78. Bammer)

Rapid: Novota - Schimpelsberger, Soma, Patocka, Katzer - Trimmel (80. Thonhofer), Kulovits, Hofmann, Drazan - Alar (61. Prager), Gartler (71. Nuhiu)

Gelbe Karten: Bea bzw. Trimmel, Gartler, Katzer


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

zuletzt bearbeitet 24.09.2011 18:09 | nach oben springen

#4

RE: INNSBRUCK - RAPID 0:3 (0:2)

in > 09. Runde < 24.09.2011 18:14
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

nun mein aufrichtiges kompliment an die schöttl truppe. nun dürfte rapid wirklich in der spitze angekommen zu sein!

wacker hat über 90 minuten keinen geraden pass zusammengebracht und deshalb auch keine ernst zu nehmende torchance gehabt! hätte rapid druckvoller gespielt, wacker wäre so richtig untergegangen.

bei solchen leistungen bin ich gespannt ob sich bei wacker noch ein drittes jahr bundesliga ausgeht.


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

zuletzt bearbeitet 25.09.2011 09:05 | nach oben springen

#5

RE: INNSBRUCK - RAPID 0:3 (0:2)

in > 09. Runde < 26.09.2011 07:04
von digiworld | 475 Beiträge

jawohl....., das war`s. leider sind wir wieder unter den wacker fans gesessen, wir haben für den rapidsektor keine karten bekommen. trotzdem haben wir unserer freude ausdruck verliehen was bei meinen tiroler landsleuten ja nicht gerade freundlich aufgenommen wurde. ein schönes - seitens der grün-weißen - rasantes, zeitenweise wieder in den alten schlendrian fallendes - spiel. die verletzung von hofmann war gott sei dank ja nicht so arg, er konnte weiterspielen. einen spieler hervorheben kann man eigentlich nicht und jetzt kommt das große aber: REICHT DIESE LEISTUNG AUCH FÜR ADMIRA? ICH GLAUBE DA MÜßEN DIE SPIELER NOCH EINEN GEWALTIGEN ZAHN ZULEGEN. trotzdemich freu mich narrrrrriiiiiiiiisch.


.
Experten sind Menschen, die hinterher genau sagen können, warum ihre Prognose nicht gestimmt hat.

nach oben springen

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (29.10.2012 10:19).