Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

AN Yong Hak .......... Korea DVR

in > SPIELER AUS AFRIKA - ASIEN und OZEANIEN 15.01.2012 20:09
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

....................................


Der Erfolg der DVR Korea war im asiatischen WM-Qualifikationswettbewerb sicher die größte Überraschung. Das Team des Landes ist allerdings auch nach diesem Erfolg auf der Weltbühne noch weitgehend unbekannt. Dies gilt allerdings nicht für den 31-jährigen An Yong-Hak, denn er verbrachte die letzten acht Jahre wechselweise bei Klubs in Japan und der Republik Korea, während er in zahlreichen Länderspielen auch sein Land mit starken Leistungen vertrat.

Er gehörte schon zu der Mannschaft, die in der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 scheiterte. Gewöhnlich wird er als defensiver Mittelfeldspieler aufgeboten. In der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010 spielte er eine wichtige Rolle in der Strategie von Trainer Kim Jong-Hun, die mit einer starken Defensive und schnellen Kontern für An maßgeschneidert ist. Immer wieder konnte er seine Fähigkeit zeigen, das Mittelfeld zusammenzuhalten und im richtigen Moment öffnende Pässe nach vorn zu spielen.

Mit seinem kühlen Kopf und seiner wertvollen Erfahrung erwies sich An als zuverlässiger Akteur und wichtige Stütze seiner Mannschaft. Er kam in 13 der 14 WM-Qualifikationsspiele der DVR Korea zum Einsatz, zwischen denen er immer wieder zu seinem Klub Suwon Bluewings in den Süden der Halbinsel zurückkehrte. Er versäumte lediglich das letzte der vier Duelle mit der Republik Korea, da er sich kurz zuvor verletzt hatte. Sein Fehlen mag durchaus dazu beigetragen haben, dass die DVR Korea eine knappe Niederlage hinnehmen musste.

An ist einer der wenigen Spieler der DVR Korea, die im Ausland spielen. In Japan geboren und aufgewachsen, begann er seine Profikarriere 2002 bei Albirex Niigata. 2005 wechselte er zum Spitzenklub Nagoya Grampus.

Seine erste Nominierung für die Nationalmannschaft der DVR Korea erfolgte im Jahr 2002. Zu Beginn der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 war An neben Ri Han-Jae, der bei Sanfrecce Hiroshima spielte, der einzige Legionär im Team.

Bei einem 4:1-Sieg gegen Thailand machte An erstmals nachdrücklich auf internationaler Ebene auf sich aufmerksam. Bei ihm liefen im Mittelfeld die Fäden zusammen und er krönte seine starke Leistung mit zwei Toren. Dieser Sieg ermöglichte den Einzug in die Runde der letzten acht Teams. An kam in jener Runde noch drei Mal zum Einsatz, doch am Ende belegte die DVR Korea nur den letzten Platz.

Vier Jahre später gab es für An und seine Mitspieler hingegen ein Happy End. Die DVR Korea ließ in der Qualifikation asiatische Fussballmächte wie Iran und Saudiarabien hinter sich und belegte einen der vier direkten Qualifikationsplätze. Allerdings hat die DVR Korea eine überaus starke Gruppe erwischt. Man muss gegen den fünfmaligen Weltmeister Brasilien, Portugal und die Elfenbeinküste antreten. Doch all dies schreckt den kampferprobten Recken An nicht. Selbstbewusst peilt er zum Auftakt gegen Brasilien ein Unentschieden an. Sollte dies gelingen, dann ist nach seiner Meinung in den beiden folgenden Partien gegen Portugal und die Elfenbeinküste alles möglich.

Position:
Mittelfeldspieler
Aktueller Klub: Omiya Ardija (JPN)
Länderspiele: 30
Länderspieltore: 2

Vereine
Suwon Samsung Bluewings (KOR): Von 2008 bis 2009
Busan I´Park (KOR): Von 2006 bis 2007
Nagoya Grampus Eight (JPN): Von 2005 bis 2005
Albirex Niigata (JPN): Von 2002 bis 2004
.


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

zuletzt bearbeitet 15.01.2012 20:12 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (29.10.2012 10:19).