Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Ibertsberger Andreas .............. ÖSTERREICH

in > Österreichische Spieler einst und jetzt < 22.01.2012 19:12
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

Bild by Wikipedia


Andreas Ibertsberger
* 27. Juli 1982
in Salzburg



Der dynamische und zweikampfstarke Abwehrspieler begann seine Karriere als Jugendspieler bei seinem Stammverein SV Seekirchen 1945. Über das Bundesnachwuchszentrum kam Ibertsberger im Jahr 2001 zu Austria Salzburg und spielte sich in den folgenden Jahren sowohl im Verein als auch in der Unter-21-Mannschaft des ÖFB in den Vordergrund. Seit Jänner 2005 spielte der Bruder des einstigen Nationalspielers Robert Ibertsberger beim SC Freiburg und kam dort, obwohl eher ein Rechtsfuß, genauso wie in Salzburg meist auf der linken Seite der defensiven Viererkette zum Einsatz. Von seinem einstigen Trainer beim SC Freiburg, Volker Finke, wird der Seekirchener als großes Verteidigertalent mit guter Perspektive beurteilt.

Am 20. Jänner 2008 wurde bekannt, dass Ibertsberger im Sommer 2008 innerhalb der 2. Deutschen Liga von Freiburg zur TSG 1899 Hoffenheim wechselt. Dieser Wechsel wurde dann aber bereits mit Beginn der Frühjahrsrunde vollzogen. Beim "Dorfklub" gehört Ibertsberger zu den Stützen, nach einer Siegesserie im Frühjahr 2008 schaffte er mit Hoffenheim den Aufstieg und persönlich damit die Rückkehr in die 1. Bundesliga.

Andreas Ibertsberger absolvierte bisher 14 Länderspiele für die österreichische Nationalmannschaft und erzielte dabei ein Tor. Sein Debüt feierte er 2004 unter Teamchef Hans Krankl im WM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland, zuletzt war er im Testspiel gegen Tunesien am 21. November 2007 im Einsatz. International für Aufsehen sorgte er mit seiner hervorragenden Deckungsarbeit gegen Superstar David Beckham im Länderspiel gegen England am 8. Oktober 2005. Beckham sah sich durch die gute Leistung von Ibertsberger zu zwei Fouls an dem jungen Salzburger genötigt und wurde daraufhin vom Schiedsrichter des Feldes verwiesen.

2008 berief Teamchef Josef Hickersberger Ibertsberger in den 31-Mann-Großkader für die Fußball-Europameisterschaft. Bei der endgültigen Auswahl war aber kein Platz für ihn im 23er-Kader Österreichs.

SV Seekirchen 1945
BNZ Salzburg
SV Austria Salzburg (2001−2005)
SC Freiburg, Deutschland (2005−1/2008)
TSG 1899 Hoffenheim, Deutschland (ab 2008)
Erfolge
14 Länderspiele (bislang zuletzt am 11. Februar 2009 beim 0:2 gegen Schweden in Wien) und ein Tor für die österreichische Nationalmannschaft
Aufstieg in die 1. deutsche Bundesliga mit TSG Hoffenheim 1899 2007/08


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 91 Benutzer (02.11.2017 10:03).