Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Drazan Christopher ......... ÖSTERREICH

in > Österreichische Spieler einst und jetzt < 22.01.2012 19:16
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

Bild by Wikipedia


Christopher Drazan
* 2. Oktober 1990
in Wien


Christopher Drazan begann seine Karriere in der Jugend von VfB Admira Wacker Mödling. In der Herbstsaison 2006, kam er als 15-Jähriger zum Debüt in der Profimannschaft der Admira und absolvierte darauf folgend vier Profieinsätze. Im Jänner 2007 folgte der Wechsel zum SK Rapid Wien, wo er vorerst bei den Amateuren zum Einsatz kam. Rapid musste lediglich eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 4.500 € an die Admira überweisen.

Nachdem ihm am 1. August 2008 im Spiel der Rapid-Amateure gegen den SKU Amstetten drei Torvorlagen gelangen, wurde er von Trainer Peter Pacult für das Spiel der Rapid-Profimannschaft gegen die Kapfenberger SV in den Profikader berufen. Im Spiel kam er in der 67. Minute für Nikica Jelavić zum Einsatz und konnte unter anderem eine Torvorlage verbuchen. Bereits fünf Tage später feierte Drazan sein UEFA-Champions-League-Debüt gegen Anorthosis Famagusta. Er wurde in der 57. Minute für Branko Bošković eingewechselt und bereitete die Tore zum 2:1 und 3:1 vor.
Er zog außerdem 2008 mit den Rapid Amateuren bis ins Viertelfinale des ÖFB-Cups ein. 2009 gelang ihm in der Europa League der Treffer zum 3:0 gegen den Hamburger SV.
Am Ende der relativ erfolgreichen ersten Saison bei den Grün-Weißen verletzte sich Drazan am Meniskus.

Am 19. August 2008 debütierte Drazan im österreichischen U-21-Team gegen Irland. Drazan spielte bis zur 46 Minute.

Am 5. August wurde er von Teamchef Dietmar Constantini erstmals in den Kader des A-Teams einberufen, wurde jedoch im Freundschaftsspiel gegen Kamerun nicht eingesetzt.

Für die folgenden Weltmeisterschaftsqualifikationsspiele gegen die Färöer und Rumänien wurde er abermals in den Nationalmannschaftskader einberufen und sollte auch sein Debüt im Spiel gegen die Färöer feiern. Am 3. September 2009 verletzte er sich jedoch im Trainingslager der Nationalmannschaft in Bad Tatzmannsdorf und zog sich einen "Teil-Riss der linken äußeren Sprunggelenksbänder" zu. Daraufhin musste er pausieren und fiel für beide Begegnungen aus.

Am 10. Oktober 2009, folgte mit einmonatiger Verspätung sein Debüt für die Österreichische Nationalmannschaft im Qualifikationsspiel gegen Litauen. Drazan wurde in der 57 Spielminute beim Stand von 1:0 für Österreich für Daniel Beichler eingewechselt. Österreich gewann das Spiel mit 2:1.

Drazan wird als eine der größten Hoffnungen im österreichischen Fußball gehandelt. Sein Vater ist der ehemalige FK-Austria-Wien-Spieler Friedrich "Fritz" Drazan.


Position Mittelfeldspieler/Stürmer

Vereine in der Jugend
ASV Vösendorf
VfB Admira Wacker Mödling

Vereine als Aktiver
VfB Admira Wacker Mödling
SK Rapid Amateure
SK Rapid Wien

Nationalmannschaft
Österreich U-16
Österreich U-17
Österreich U-18
Österreich U-19
Österreich U-21
Österreich 2 (0)


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (29.10.2012 10:19).