Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Balotelli Mario ........ Italien

in > EUROPÄISCHE SPIELER EINST UND JETZT < 05.07.2012 09:27
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

.................

Balotelli wurde 1990 als Sohn ghanaischer Immigranten in Italien geboren. 1993 wurde er der Obhut der Familie Balotelli aus Concesio (Provinz Brescia) anvertraut, bei der er aufwuchs. Da er jedoch nicht adoptiert wurde, blieb ihm die italienische Staatsbürgerschaft zunächst verwehrt. Laut italienischem Recht bot sich ihm erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres die Möglichkeit, die italienische Staatsangehörigkeit zu erhalten. Diese Möglichkeit nahm der Offensivspieler wahr, so dass er seit dem 13. August 2008 italienischer Staatsbürger ist.

In Medien und Fan-Kreisen wird er oft „Super Mario“ genannt. Sein jüngerer Bruder Enock Barwuah spielte in Italien für Sorrento Calcio, AC Carpenedolo, ASD Leopardi-Savoia und steht derzeit bei Stoke City FC unter Vertrag.

Oft wurde er Opfer von rassistischen Aktionen. So gab es beispielsweise rassistische Sprechchöre und Beschimpf-ungen durch Fans von Juventus Turin. Seine Reaktionen auf derartige Schmähungen waren bisweilen harsch. So äußerte er in einem Interview der französischen Fußball-Fachzeitschrift France Football vor der Fußball-Europameisterschaft 2012: „Wenn mich jemand auf der Straße mit einer Banane bewirft, werde ich ins Gefängnis gehen müssen, weil ich denjenigen umbringen werde.“

Von einem kleinen Verein in seiner Nachbarschaft wechselte Mario Balotelli 2001 zum AC Lumezzane. Am 2. April 2006 gab er gegen Calcio Padova sein Debüt in der ersten Mannschaft der Lumezzanesi in der Serie C1. Dank einer Ausnahmegenehmigung konnte er bereits vor seinem 16. Geburtstag im italienischen Profifußball auflaufen und wurde somit zum jüngsten Spieler, der in der Serie C eingesetzt wurde.

Am 31. August 2006 unterschrieb Balotelli einen Dreijahresvertrag bei Inter Mailand. Hier kam er zunächst in der U-17-Mannschaft, der Allievi Nazionali, zum Einsatz; daneben spielte er auch für die Primavera-Mannschaft (U-20). Seine guten Leistungen in der Nachwuchsabteilung der Nerazzurri wurden von der Vereinsführung, vor allem von Vereinspräsident Massimo Moratti, gelobt.

Am 16. Dezember 2007 spielte Balotelli erstmals in der Serie A, der höchsten italienischen Spielklasse. Gegen Cagliari Calcio wurde er in der 90. Minute für David Suazo eingewechselt. Drei Tage später stand er im Coppa-Italia-Spiel gegen Reggina Calcio erstmals in der Startelf und steuerte zwei Treffer zum 4:1-Sieg der Mailänder bei. Im Viertelfinale um die Coppa Italia erzielte er am 30. Januar 2008 zwei Tore gegen Juventus Turin und hatte somit entscheidenden Anteil am 3:2-Auswärtssieg der Nerazzurri. Im Auswärtsspiel gegen Atalanta Bergamo am 6. April 2008 durfte er erstmals in einem Meisterschaftsspiel für Inter von Beginn an spielen und wurde beim 2:0-Sieg seiner Mannschaft mit einem Treffer und einer Torvorlage für Patrick Vieira sogleich zum Matchwinner.

In der darauffolgenden Saison hatte Balotelli anfangs Probleme mit dem neuen Inter-Trainer José Mourinho. So wurde Balotelli mehrfach aus dem Kader gestrichen, weil er im Training zu wenig Einsatz zeigte. Balotelli konnte sich jedoch in der Rückrunde, vor allem nach dem Weggang von Adriano, als Stammspieler durchsetzen. Dabei erzielte er in 22 Ligaspielen acht Tore.

Im Anschluss an das Champions League-Halbfinale der Saison 2009/2010 gegen den FC Barcelona wurde Balotelli von Inter-Präsident Massimo Moratti beurlaubt, da er nach dem Spiel sein Trikot ausgezogen und es demonstrativ auf den Boden geworfen hatte. Zwei Tage später, noch vor dem Halbfinal-Rückspiel, wurde Balotelli nach öffentlicher Entschuldigung begnadigt.

Am 13. August 2010 unterzeichnete Balotelli wenige Ta-ge nach seinem Länderspieldebüt für die Squadra Az-zurra einen auf fünf Jahre befristeten Vertrag beim englischen Erstligisten Manchester City.
In seiner Anfangszeit bei Manchester City fanden Polizeibeamte nach einem Autounfall samt Totalschaden 5.000 Pfund in bar in seinem Auto. Auf die Frage eines Polizisten, warum er so viel Geld bei sich habe, soll Balotelli geantwortet haben: „Weil ich reich bin.“

Im Trainingszentrum von Manchester City soll Balotelli mit Dartpfeilen nach Juniorenspielern geworfen haben. Balotelli ist dafür bekannt, sich nicht an Verkehrsregeln zu halten, des Weiteren werfen ihm italienische Medien Kontakte zur Mafia vor. Im Sommer 2011 vergab er in einem Testspiel gegen LA Galaxy leichtfertig eine Großchance, indem er nicht den normalen Abschluss suchte, sondern den Ball nach einer Pirouette mit der Hacke ins Tor bugsieren wollte. Daraufhin wurde er von seinem Trainer Roberto Mancini sofort ausgewechselt und später von seinem Mitspieler Nigel de Jong öffentlich kritisiert. Kurz vor dem wichtigen Derby gegen Manchester United spielte Balotelli in seinem Badezimmer mit Feuerwerkskörpern und steckte sein Haus in Brand. Nach seinem ersten Tor im Derby zeigte Balotelli sich in einem T-Shirt mit der Aufschrift „Why always me?“ (Warum immer ich?). Damit bezog er sich auf die große An-zahl der Negativ-Schlagzeilen, die um seine Person entstanden.

Am 9. April 2012 gab Trainer Roberto Mancini anlässlich des Platzverweises im Spiel gegen Arsenal London bekannt, dass er Balotelli nicht mehr aufstellen sowie im kommenden Sommer verkaufen werde. Als Grund nann-te er die fortgesetzten Disziplinlosigkeiten des Stürmers. Der Guardian schrieb über Balotelli als die „spatzenhirnige Verkörperung des Zusammenbruchs von City.“

Trotz Mancinis Ankündigung kam Balotelli am letzten Spieltag der Saison gegen die Queens Park Rangers zu einem weiteren Einsatz, als er beim Stande von 1:2 in der 75. Minute eingewechselt wurde. Er bereitete ein Tor vor, woraufhin Manchester City die Partie noch mit 3:2 und daraus resultierend die englische Meisterschaft ge-wann.

Da Mario Balotelli als Minderjähriger keinen italienischen Pass beantragen durfte, konnte er mehrere Einladungen für die U-15- und U-17-Nationalmannschaften Italiens nicht annehmen.

Am 7. August 2007 erhielt er für ein Freundschaftsspiel im Londoner New Den Stadium gegen die senegalesische Auswahl erstmals eine Einladung zur ghanaischen A-Nationalmannschaft. Diese Einladung lehnte er ab, da er später, nach erfolgter Einbürgerung, für den italienischen Verband spielen wolle. Seit August 2008 ist Balotelli italienischer Staatsbürger und damit für die Nationalmannschaft spielberechtigt.

Bei seiner ersten Partie für die italienische U-21-Nationalmannschaft am 5. September 2008 erzielte Mario Balotelli gegen Griechenland ein Tor.

Im Jahr 2009 stand er im Kader der italienischen U-21-Auswahl für die U-21-Europameisterschaft in Schweden. Am 19. Juni erzielte er im zweiten Gruppenspiel gegen den Gastgeber das Tor zum 0:1, danach wurde er wegen eines Fouls durch den französischen Schiedsrichter Tony Chapron mit Rot vom Platz gestellt. Die Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA sperrte Mario Balotelli für ein Spiel. Im Halbfinale scheiterten die Azzurrini gegen den späteren Turniersieger Deutschland.

Am 6. August 2010 wurde Balotelli in das Aufgebot der italienischen A-Nationalmannschaft für das Länderspiel gegen die Elfenbeinküste am 10. August 2010 berufen. Balotelli stand dabei in der Startformation der Squadra Azzurra.

Nachdem er 2011 wegen eines rüden Fouls in der Europa League gegen Dynamo Kiew die Rote Karte gesehen hatte, wurde er für das EM-Qualifikationsspiel der Italiener gegen Slowenien wegen Unsportlichkeit nicht nominiert und für das anschließende Premier-League-Spiel zur Strafe nur auf die Bank gesetzt.

Er nahm an der Fußball-Europameisterschaft 2012 teil. Im Halbfinalspiel Italien gegen Deutschland (2:1) erzielte er beide Tore für Italien.

Balotelli ist ein technisch starker und schneller Spieler, dem es teilweise jedoch an Teamfähigkeit fehlt. Zu seinen Stärken zählen der Torabschluss und Freistöße. Kritisiert wird er vor allem wegen seines Eigensinns und seiner „bockigen“ Haltung, in der er phasenweise keinen Laufeinsatz ohne Ball zeige. Oft ist zu hören, dass Balotelli ein begabter Spieler sei, der zu wenig seines Potenzials abrufe.

Vereine:
AC Lumezzane
Inter Mailand
Manchester City

Nationalmannschaft
Italien U-21 16 (6)
Italien 14 (4))

Erfolge im Verein
Primavera Meisterschaft: 2007
Torneo di Viareggio: 2008
Italienischer Meister: 2007/08, 2008/09, 2009/10
Italienischer Supercupsieger: 2008
Italienischer Pokalsieger: 2009/10
UEFA Champions League-Sieger: 2009/10
FA Cup-Sieger: 2010/11
Englischer Meister: 2011/12

In der Nationalmannschaft
Vize-Europameister: 2012

Persönliche Auszeichnungen
Torschützenkönig der Coppa Italia: 2007/08
Golden Boy: 2010
UEFA-All-Star-Team der Europameisterschaft 2012


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Forum Statistiken
Das Forum hat 1470 Themen und 2714 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 91 Benutzer (02.11.2017 10:03).