Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

SV Mattersburg - Rapid Wien 1:2 (1:0)

in > 16. Runde < 24.11.2011 17:27
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

bei dieser partie wird rapid sicher hart gefordert. ich behaupte, dass sie gegen die mattersburger im gegensatz zu salzburg an ihre leistungsgrenze gehen müssen um ungeschlagen die heimreise anzutreten.

hätte rapid einen erstligatauglichen torhüter würde ich auf enen rapidsieg tippen. doch payer ist zzt wie bei einer schießbude im prater "jeder schuss ein treffer"

MEIN TIPP: 2:1 bzw. 1:1


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

zuletzt bearbeitet 27.11.2011 08:46 | nach oben springen

#2

RE: SV Mattersburg - Rapid Wien

in > 16. Runde < 24.11.2011 21:06
von amonamarth1987 • Admin | 808 Beiträge

Mattersburg zeigte bereits gegen Sturm und Salzburg groß auf. Selbst die Austria tat sich schwer.

Aber mit einer guten Leistung wie gegen Salzburg sollte da ein Sieg drin sein. Zudem Hofmann und Burgstaller das funktioniert mittlerweile sehr gut.


.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geißler)

nach oben springen

#3

RE: SV Mattersburg - Rapid Wien

in > 16. Runde < 25.11.2011 08:48
von digiworld | 475 Beiträge

da ich ewiger optimist bin, glaube ich an einen sieg gegen mattersburg. wird schwer aber nicht unmöglich. wie printmaster ja schon schrieb haben wir ein tormann - problem, glaube aber das payer mit der aufgabe wachsen kann. es steht zu viel auf dem spiel und ich hoffe er bringt eine bessere leistung als zuletzt. er kanns ja, hat er ja oft schon unter beweis gestellt.


.
Experten sind Menschen, die hinterher genau sagen können, warum ihre Prognose nicht gestimmt hat.

nach oben springen

#4

RE: SV Mattersburg - Rapid Wien

in > 16. Runde < 27.11.2011 08:49
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

Rapid hat den Auswärtstrend auch in der 16. Runde der Fußball-Bundesliga fortgesetzt - in Mattersburg gewannen die Wiener mit 2:1.

Der nun seit sechs Meisterschaftsspielen ungeschlagene Rekordmeister erkämpfte am Samstag auswärts gegen den SV Mattersburg einen 2:1-(0:1)-Sieg und stieß damit in der Tabelle zumindest bis Sonntag auf Rang zwei vor. Naumoski hatte die Gastgeber kurz vor der Pause in Führung gebracht, Nuhiu (69.) und Hofmann (79.) glückte noch die Wende in einer Partie, die beide Teams nach Gelb-Rot für Rodler (72.) und Drazan (83.) nur mit zehn Mann beendeten.

Rapid-Coach Schöttel setzte wieder auf sein 4-2-3-1-System und gab Goalie Königshofer den Vorzug gegenüber dem zuletzt unsicheren Payer. Der 22-Jährige wurde bei seinem Liga-Debüt bereits in der 6. Minute gefordert, als er einen Schuss von Mörz mit den Fingerspitzen an die Stange lenkte. Fast im Gegenzug tauchte Prager in Folge eines missglückten Hofmann-Schusses allein vor Borenitsch auf, scheiterte aber am SVM-Schlussmann.

Dies sollte die einzige Chance der Hütteldorfer vor der Pause gewesen sein. Nicht nur mit ihrem umständlichen, ideenlosen Spielaufbau und ihrer fehlenden Kreativität erinnerten die Rapidler wieder an die Spiele der ersten Saisonphase - auch die zuletzt stabile Abwehr leistete sich beim Gegentor einen Total-Aussetzer.

Bei einem weiten Ausschuss von Borenitsch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte wirkten Pichler und Schimpelsberger völlig indisponiert, Naumoski bedankte sich und spitzelte den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen. Es dauerte bis zur 62. Minute, ehe Rapid dem Ausgleich nahekam. Zunächst fand Burgstaller in Borenitsch seinen Meister, nach dem darauffolgenden Corner traf Sonnleitner nur die Latte.

Der ersehnte Ausgleich gelang sieben Minuten später, allerdings auf irreguläre Art und Weise. Borenitsch parierte einen Hofmann-Schuss und Nuhiu staubte in Abseitsposition per Kopf ab. Immerhin fiel das Siegestor in der 79. Minute regelkonform: Nach einer Hereingabe von Drazan traf Hofmann aus 18 Metern genau ins Kreuzeck.

Zu diesem Zeitpunkt war Mattersburg nach Gelb-Rot gegen Rodler (72.) bereits dezimiert, doch Drazan sorgte elf Minuten später für den numerischen Gleichstand, nachdem er einen Mattersburger Konter mit einem Foul verhindert hatte. Kapital konnten die Burgenländer daraus aber nicht mehr schlagen, die beste Möglichkeit vereitelte Königshofer in der 96. Minute, indem er einen Bürger-Freistoß entschärfte. Damit ging der SVM nach drei Runden wieder als Verlierer vom Platz, kassierte erstmals nach vier Spielen gegen Rapid wieder eine Niederlage, hat aber weiter vier Punkte Vorsprung auf Schlusslicht Kapfenberg.

Pappelstadion, 9.200, Eisner.

Torfolge: 1:0 (45.+1) Naumoski, 1:1 (69.) Nuhiu, 1:2 (79.) Hofmann

Mattersburg: Borenitsch - Farkas, Malic, Pöllhuber, Rath (40. Rodler) - Höller, Seidl (78. Parlov), Steiner, Mörz - Naumoski (64. Röcher), Bürger

Rapid: Königshofer - Schimpelsberger, Sonnleitner, Pichler, Katzer - Heikkinen, Prager - Trimmel (50. Nuhiu), Hofmann (86. Thonhofer), Drazan - G. Burgstaller

Gelb-Rot: Rodler (72.) bzw. Drazan (83.)

Gelbe Karten: Steiner, Malic bzw. Trimmel, Heikkinen, Pichler, Schimpelsberger


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

#5

RE: SV Mattersburg - Rapid Wien

in > 16. Runde < 27.11.2011 09:23
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

was mich positiv stimm:vor ca. zwei wochen hat der Otto Konrad auf die frage nach nachwuchsgoalies mit potential den königshofer genannt und gemeint, er hofft dass dieser nicht ein schicksal wie zb. Özcan erleidet und ewiger banksitzer bleibt.

nun hat schöttel endlich reagiert und dem hoffnungsvollen goalie eine chance gegeben. es ist doch von eisenstadt bis bregenz bekannt, wenn rapid siegt, wird es überschwenglich in der wiener presse gepriesen. doch rapid muss froh sein, dass königshofer gespielt hat, denn seine parade kurz vor schluss, war extraklasse und hat somit trotz abseitstor den sieg möglich gemacht!


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

#6

RE: SV Mattersburg - Rapid Wien

in > 16. Runde < 27.11.2011 11:23
von amonamarth1987 • Admin | 808 Beiträge

Lustig find ich das im Artikel nichts vom Foulspiels Malic steht, der danach noch eine Tätlichkeit gegen Prager beging. Dafür hätte er rot sehen müssen.

Somit gabs eine Fehlentscheidung für Rapid und eine gegen Rapid.

Königshofer hat seine Sache gut gemacht.


.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geißler)

nach oben springen

#7

RE: SV Mattersburg - Rapid Wien

in > 16. Runde < 28.11.2011 07:25
von digiworld | 475 Beiträge

die entscheidung königshofer statt payer war nach den letzten leistungen von helge richtig, wobei ich sicher bin er hätte sich steigern können.
wir haben drei punkte und das wars dann aber auch schon. es war das erwartete spiel und gegen die unter hälfte der tabelle haben sich auch schon andere vereine die zähne ausgebissen. wir sind in der tabelle aus platz zwei, vor sechs wochen hätte man jeden für verrückt erklärt wenn jemand dieses behauptet hätte.


.
Experten sind Menschen, die hinterher genau sagen können, warum ihre Prognose nicht gestimmt hat.

zuletzt bearbeitet 28.11.2011 07:25 | nach oben springen

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (29.10.2012 10:19).