Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Raúl und Di Stefano: Eine Legende löst die andere ab

in > GESCHICHTLICHES < 28.01.2012 11:46
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

..........


Raúl González gelang es gegen Numancia, den Rekord einer Legende von Real Madrid und des Weltfussballs einzustellen: Alfredo Di Stefano. Der Argentinier mit spanischer Staatsbürgerschaft hielt bisher mit 307 Treffern in offiziellen Spielen für Real Madrid den Torrekord.

"Den Rekord von Don Alfredo einzustellen, das ist wirklich toll, und ich hoffe, dass ich ihn in den nächsten Partien überflügeln kann. Geschafft habe ich das, weil ich das Glück habe, Stürmer bei Real Madrid und von so vielen guten Mannschaftskameraden und Trainern umgeben zu sein, die mir geholfen haben, diesen Rekord zu erreichen", erklärte Raúl gegenüber Medienvertretern, nachdem er den Rekord von La Saeta Rubia (der blonde Pfeil) eingestellt hatte.

Der Madrider Stürmer mit der Trikotnummer sieben hat 14 Jahre gebraucht, um an den Meilenstein von Di Stefano heranzukommen. Das hätte er sich wohl kaum träumen lassen, als er am 5. November 1994 im zarten Alter von 17 Jahren im Derby gegen Atlético zum ersten Mal für die Königlichen traf. Seitdem hat Raúl in allen Wettbewerben reichlich Treffer erzielt: 214 in der Liga (in 503 Partien), 64 in der UEFA Champions League, 18 in der Copa del Rey, sieben im spanischen Supercup, einen im europäischen Supercup, einen im Interkontinental-Pokal und zwei bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft.

"Zu Beginn meiner Karriere hätte ich das nie für möglich gehalten. Das schien mir etwas Unerreichbares zu sein. Ich hoffe, dass ich für den Klub noch weitere Tore erzielen werde", so Raúl einige Tage bevor es ihm gelang, den Rekord von Di Stefano einzustellen, dessen bekennender Fan er ist. "Sollte mir das gelingen, dann werde ich sicher viel an ihn denken. Er ist eine Ikone, eine Institution bei Real Madrid und gehörte zu den besten Spielern der Welt", fügte er hinzu.

Der legendäre Alfredo Di Stefano, derzeit Ehrenpräsident von Real Madrid, erreichte die Bestmarke von 307 Treffern in den goldenen Jahren des Klubs (von 1953 bis 1964). In diesen elf Jahren gelangen ihm 216 Tore in der Liga (in 282 Partien), 49 im Europapokal, 39 in der Copa del Rey, zwei in der Copa Latina und eins im Interkontinental-Pokal.

Nachdem sein Rekord nun eingestellt wurde, wünscht Di Stefano seinem "Nachfolger" alles Gute. "Raúl kann es auf 400 oder 450 Tore bringen. Mit 31 Jahren ist er schließlich noch jung. Er kann sicher noch bis zu seinem 37. oder 38. Lebensjahr spielen", versicherte er in einem spanischen Fernsehsender, nachdem er gesehen hatte, wie die aktuelle Nummer sieben seine historische Bestmarke eingestellt hatte.
.


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Antibalancetisten
Forum Statistiken
Das Forum hat 1440 Themen und 2684 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 65 Benutzer (29.10.2012 10:19).