Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Anel Hadzic vs. Christopher Trimmel - Schörgenhofer

in > DIE AUFREGER DER WOCHE < 04.03.2012 23:06
von amonamarth1987 • Admin | 808 Beiträge

Zitat
das von Ihnen angeführte Zitat für eine Rote Karte ist richtig.
Aber war es auch ein "in die Beine hineinspringen"?
Für mich nicht, da er seitlich neben dem Rapidler die Attacke ausführte, somit ein rücksichtsloser Angriff, der mit Gelb zu ahnden war.

Und unter "Rücksichtslos" versteht man:
"Wenn ein Spieler ohne Rücksicht auf die Gefahr oder die Folgen seines Einsteigens für seinen Gegner vorgeht, dann ist Gelb zu zeigen"

Und bei der Regel 12 darf der erste Satz auch nicht außer Acht gelassen werden.
Der lautet, "nach Ansicht des Schiedsrichters!"

Somit sieht jeder Fan seine eigene Seite. Wie viele Rapid Fans denken es wäre Rot gewesen, wie viele Rieder denken es wäre Gelb zu geben gewesen?
Die Antwort darauf erübrigt sich wohl auch.


Mit freundlichen Grüßen

Robert Schörgenhofer



Mir fehlen da grad echt die Worte ...


.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geißler)

nach oben springen

#2

RE: Anel Hadzic vs. Christopher Trimmel - Schörgenhofer

in > DIE AUFREGER DER WOCHE < 04.03.2012 23:21
von amonamarth1987 • Admin | 808 Beiträge

Zitat
FIFA Regelwerk 12:

"Ein Spieler, der im Kampf um den Ball von vorne, von der Seite oder von hinten
mit einem oder beiden Beinen in einen Gegenspieler hineinspringt und durch
übermässige Härte die Gesundheit des Gegners gefährdet, begeht ein grobes
Foul.

Bei groben Fouls wird nicht auf Vorteil entschieden, es sei denn, im An schluss
an die Szene ergibt sich eine klare Torchance. Der Schiedsrichter zeigt dem
fehlbaren Spieler bei der nächsten Spielunterbrechung die rote Karte."


.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geißler)

nach oben springen

#3

RE: Anel Hadzic vs. Christopher Trimmel - Schörgenhofer

in > DIE AUFREGER DER WOCHE < 05.03.2012 08:22
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

habe mir das foul angesehen und bin zu der überzeugung gekommen, dass dies knapp an der grenze war. für mich klar gelb, aber nicht rot! und würde man es so auslegen wie du in deinem regelwerk schreibst, würde es kein wochenende ohne ausschlüsse geben. das ist aber sicher nicht im sinne des sports.

was du aber nicht gschrieben hast, dass es schlussendlich in der ermessenssache des "unparteiischen" liegt wie er ein foul ahndet. fact ist jedenfalls, das trimmel ein klares revanchefoul beging. sicher hat sich hadzic theathralisch fallen gelassen, doch ändert sich nicht an der tatsache.

ich kann ja dein ärgernis als rapidler verstehen, doch waren in dieser runde in jedem spiel grobe aussetzer der schiris angefangen von nicht gegebenen elfer, unberechtig gegebene elfer, zu unrecht nicht gegebenen treffer und das stimmt mich bedenklich!


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

#4

RE: Anel Hadzic vs. Christopher Trimmel - Schörgenhofer

in > DIE AUFREGER DER WOCHE < 05.03.2012 08:33
von amonamarth1987 • Admin | 808 Beiträge

Nun Schörgerhofer schrieb selber von rücksichtslos und das bedeutet ja im Grunde das Hadzic in diesen Zweikampf ging ohne Rücksicht auf etwaige Verluste in diesen Zweikampf ging. Zudem soll ja zuvor Heikkinen ein Handspiel begangen haben, was offenbar Hadzic so in Rage brachte, dass er so in diesem Zweikampf einstieg.

Mich würde interessieren was passiert wäre, hätte sich Trimmel dabei schwer verletzt, immerhin wird er von Hadzic getroffen wie man in der Wiederholung sieht.

Allerdings kann es auch nicht sein, das man rücksichtslose Fouls begeht und dadurch schwere Verletzungen des Gegenspielers mutwillig in Kauf nimmt und dafür nur "gelb" sieht.

Wobei Anel Hadzic hätte man durchaus ebenfalls ausschließen können, da er eine klare Schwalbe beging.


.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geißler)

nach oben springen

#5

RE: Anel Hadzic vs. Christopher Trimmel - Schörgenhofer

in > DIE AUFREGER DER WOCHE < 05.03.2012 08:50
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

bin mir sicher, als der schiri die aktion im TV sah, hätte er sicher anders entschieden. doch in den fußballregeln steht auch: schiedsrichterentscheidungen sind tatsachenentscheidungen. und somit da er ja mit gelb, bzw rot die spieler bestrafte und somit ist der fall juridisch abgeschlossen !

auch bei dem beinbruch von unserem eddi gustafsson gabs nur gelb und daher konnte man schragl nicht mehr weiter verfolgen!


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

#6

RE: Anel Hadzic vs. Christopher Trimmel - Schörgenhofer

in > DIE AUFREGER DER WOCHE < 05.03.2012 09:00
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge




ändern können wir im endeffekt, ja doch nichts!


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 4296 Themen und 5572 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 91 Benutzer (02.11.2017 10:03).