Bundesliga - 6. Runde: SK Sturm Graz - FC Admira 3:2 (2:0) Red Bull Salzburg - SC Wr. Neustadt 1:1 (1:1) Austria Wien - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) SV Mattersburg - SV Ried 2:1 (2:0) WAC - Rapid Wien 1:0 (1:0) <--
#1

Sturm Graz - Austria Wien Wien 3:1 (0:1)

in >36.Runde< 15.05.2012 07:29
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

sicher ein spiel, das ganz fußball-österreich mit spannung verfolgen wird. geht es doch im fernduell mit admira, die gegen den meister red bull ebenso auswärts um de einzug in die EL kämpfen. persönlich gebe ich der austria weniger chancen als der admira, doch totgesagte, leben bekannlich länger. wünschen würde ich der austria den einzug in die EL auf alle fälle!

MEIN TIPP: 1:1 bzw 1:2



3:1-Sieg für Blackies kostet Veilchen die EL-Teilnahme .Die Austria hat die Teilnahme am Europacup erstmals seit zehn Jahren verpasst. Trotz einer 1:0-Führung nach 45 Minuten mussten sich die Wiener am Donnerstag bei Ex-Meister Sturm Graz noch mit 1:3 geschlagen geben. Die Violetten verpassten als Vierter der Abschlusstabelle somit das internationale Geschäft. Für Ivica Vastic ist sein Engagement als Austria-Trainer nach einem halben Jahr wohl zu Ende.

Roland Linz erzielte für die Favoritner zunächst die verdiente Führung (22.). Mit der Einwechslung von Darko Bodul kippte die Partie vor über 14.200 Zuschauern aber zugunsten der Grazer, die die Austria für ihre Passivität bestraften. Bodul drehte das Spiel mit seinen Saisontoren 11 und 12 in der 67. und 86. Minute. Dem ebenfalls eingewechselten Martin Ehrenreich gelang dann in der Nachspielzeit die Entscheidung.

Der angezählte Vastic wähnte vor Anpfiff den Vorstand noch hinter sich. Der Ex-Internationale setzte in Graz auf dieselbe Elf, die zuletzt Mattersburg besiegt hatte. Bei Sturm fehlten mit Dudic, Feldhofer, Wolf, Szabics, Hölzl und Säumel hingegen gleich sechs Stammkräfte wegen Erkrankung bzw. Verletzungen. Vor dem Ankick verabschiedeten die Steirer abwandernde Akteure, Ex-Coach Franco Foda hatte trotz Einladung darauf verzichtet.

Der Deutsche soll bei der Austria hoch im Kurs stehen und auch seinen ehemaligen Co-Trainer Thomas Kristl nach Wien mitnehmen wollen. Dass Sturms Interimscoach Kristl nun gegen die Favoritner noch an der Seitenlinie stand, hatte im Vorfeld der Partie für Brisanz gesorgt. Der ab Sommer in Graz amtierende Deutsche Peter Hyballa war aufgrund seiner Verpflichtungen für die Red Bull Juniors nicht im Stadion.

Die Austria erwies sich ob der Ausgangslage zunächst als aktivere Elf. Sturm wartete ab und ließ die Gäste im eigenem Stadion Spielanteile sammeln. Chancen blieben aber Mangelware. Die Führung bescherte der Austria dann ausgerechnet ein schön ausgespielter Konter.

Der Ex-Grazer Marko Stankovic schickte Alexander Gorgon auf die Reise, der Linz ideal bediente. Mit dem 1:0 im Rücken ließ die Austria Sturm immer besser ins Spiel kommen. Bis auf einen Schussversuch von Matthias Koch (33.) waren die "Blackys" aber noch viel zu harmlos.

Die Austria setzte ihr abwartendes Spiel auch in der zweiten Spielhälfte fort. Mit der Einwechslung von Bodul als echte zweite Spitze kippte die Partie dann endgültig zugunsten der Grazer. Nachdem er seine Gefährlichkeit mit einem von Heinz Lindner entschäften Freistoß (60.) bereits angedeutet hatte, schlug Bodul dann überaus sehenswert per Fallrückzieher zu.

Durch das 0:0 in Salzburg zu diesem Zeitpunkt zum Agieren gezwungen, wachte die Austria wieder auf. Eine Kopfball-Vorlage von Ortlechner verpasste Tomas Jun (76.), Bodul setzte in einer turbulenten Schlussphase auf der Gegenseite einen Kracher aus über 20 Metern an die Latte (83.). Nachdem Jun in der 85. Minute allein vor Gratzei die Riesenchance auf Austrias Führung stümperhaft vergeben hatte, sorgte Bodul praktisch im Gegenstoß für Austrias endgültiges K.o.

Nach einem weiten Pass bugsierte der Angreifer den Ball via dem Unterarm von Lindner ins Austria-Tor. Die Vastic-Elf schwächte sich durch den Ausschluss von Leovac (88.) noch zusätzlich. Den Schlusspunkt gegen eine aufgelöste Austria-Defensive setzte schließlich Ehrenreich.


Torfolge: 0:1 (22.) Linz 1:1 (67.) Bodul 2:1 (86.) Bodul 3:1 (93.) Ehrenreich

Sturm: Gratzei - Standfest, Burgstaller, Neuhold, Klem (46. Popchadse) - Koch - Kröpfl (54. Bodul), Weber, Bukva, Kainz (85. Ehrenreich) - Okotie
Austria: Lindner - Klein, Margreitter, Ortlechner, Suttner - Mader (77. Rogulj) - Gorgon, Stankovic, Liendl (65. Leovac), Jun - Linz

Gelb-Rote Karte: Leovac (88./wiederholtes Foulspiel)

Gelbe Karten: Okotie, Kainz bzw. Stankovic, Suttner


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

zuletzt bearbeitet 18.05.2012 07:58 | nach oben springen

#2

RE: Sturm Graz - Austria Wien

in >36.Runde< 15.05.2012 07:54
von amonamarth1987 • Admin | 808 Beiträge

Die Austria muss aber auch hoffen das Salzburg Schützenhilfe leisten wird. Wird sehr spannend werden.


.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geißler)

nach oben springen

#3

RE: Sturm Graz - Austria Wien

in >36.Runde< 15.05.2012 13:41
von digiworld | 475 Beiträge

was soll man der austria wünschen als viel glück. aber ehrlich, so ganz kann ich an einen erfolg nicht glauben. die austria war mir in letzter zeit zu sprunghaft. von himmelhochjauchzend bis zu todebetrübt und das von einem spiel zum andern. sturm wird sich seinem neuen trainer von seiner besten seite zeigen wollen also wieder ein minuspunkt für die austria. trotzdem wird es spannend da zwei mannschaften noch um einen platz im internationalen fußball kämpfen. ried hat ihn ja schon.


.
Experten sind Menschen, die hinterher genau sagen können, warum ihre Prognose nicht gestimmt hat.

nach oben springen

#4

RE: Sturm Graz - Austria Wien

in >36.Runde< 18.05.2012 07:57
von printmaster • Admin | 1.755 Beiträge

für mich persönlich die enttäuschung schlechthin wie die austria in graz auftrat. persönlich dachte ich, dass dem team der ernst der lage bewusst sein muss. jetzt werden sicher ganz schwere zeiten auf die violetten zukommen, da ihnen millionen versagt bleiben und das zuschauerinteresse sicher weiter sinken wird und somit auch die einnahmen.

ich fürchte, dass die austria nun das tafelsilber angreifen muss um zu überleben.


.
.
Man muss Fußball nicht verstehen, man muss sich nur damit zurechtfinden!

nach oben springen

#5

RE: Sturm Graz - Austria Wien

in >36.Runde< 18.05.2012 10:33
von amonamarth1987 • Admin | 808 Beiträge

Schwach sich nach dem 1:0 so sehr aufs verwalten zu konzentrieren, obwohl man weiß das es um viel geht. Noch schwächer von Jun so eine Chance zu vergeben.

Am Ende verdient verloren und verdient international nicht dabei, man muss sich fragen wie ernst die Spieler das genommen haben oder aber sie es absichtlich vergeigt haben, weil damit Vastic nun als Trainer wohl entlassen wird.


.
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. (Heiner Geißler)

nach oben springen

#6

RE: Sturm Graz - Austria Wien

in >36.Runde< 21.05.2012 07:24
von digiworld | 475 Beiträge

als wir in hütteldorf das resultat erfuhren konnte ich es zuerst gar nicht glauben. hat der trainereffekt bei sturm doch schon genützt obwohl der "neue" ja nur auf dem ehrenplatzerl sass. von sturm hab ich mir daher schon eine leistungssteigerung erwartet...aber die........??
kann da printmaster schon recht geben mit seiner vermutung das die mannschaft der violas sich für daxbacher und somit gegen seinen nachfolger gestellt hat. sind wir uns ehrlich kann eine mannschaft so abbauen? jo sie kann wenn ihr der trainer nicht paßt und wo da der vorstand hingeschaut hat bei vastic wissen wahrscheinlich sie selbst nicht. er war ein guter fußballer aber als trainer wird er ohne größeren erfolg bleiben. siehe krankl, ist der jetzt wirklich bei austria salzburg?


.
Experten sind Menschen, die hinterher genau sagen können, warum ihre Prognose nicht gestimmt hat.

nach oben springen

Counter/Zähler Admins: printmaster und amonamarth1987 <> Moderatorin: digiworld <> Für den Inhalt verantwortlich: printmaster Counter/Zähler Lieber Gast! Hier dreht sich alles um Fußball. Wir würden uns freuen, wenn du dich selbstverständlich kostenfrei registrieren würdest, anschliessend hast Du uneingeschränkten Zugriff. Auch würde uns deine Meinung sehr interessieren. DANKE! Danke.
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: violeuoyix
Forum Statistiken
Das Forum hat 3940 Themen und 5213 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 91 Benutzer (02.11.2017 10:03).